Kann man Schuhe in Plastikboxen aufbewahren? Ja, das können Sie!

Viele Sneaker-Liebhaber oder Schuhsüchtige lagern und präsentieren ihre Sammlungen gerne in Plastikboxen. Ist dies eine sichere Methode, um Ihre Schuhe zu konservieren? Ja, das ist sie. Wenn Sie Schuhe in Plastikboxen aufbewahren wollen, achten Sie darauf, dass die Schuhe trocken und sauber sind! Auf diese Weise können Sie Schimmel und andere unangenehme Auswirkungen auf Ihre Schuhe verhindern.

Kann man Schuhe in Plastikboxen aufbewahren?

Ja, unter idealen Bedingungen können Sie Schuhe in Plastikboxen aufbewahren. Sie müssen vor der Lagerung gereinigt werden und die Boxen müssen dunkel und feuchtigkeitsfrei gelagert werden. Ebenso wichtig ist, dass die Schuhe in ihren eigenen Kartons gelagert werden, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden. Stopfen Sie Ihre Schuhe zusätzlich mit dem Papier aus, mit dem sie geliefert wurden.

Bewahren Sie Schuhe in Plastikboxen wie diesem interessanten Schrank auf
Bewahren Sie Schuhe in Plastikboxen wie diesem interessanten Schrank auf.

Schuhaufbewahrung in Plastikboxen Zusammenfassung

  1. Achten Sie darauf, dass Ihre Schuhe trocken sind. Die Schuhe müssen atmungsaktiv sein und dürfen nicht knirschen.
  2. Bewahren Sie keine nassen Schuhe auf. Nasse Schuhe stinken und können sogar anfangen zu faulen. Sie können sie mit einem Fön trocknen und die Innenseite mit säurefreiem Seidenpapier etwa eine Stunde lang trocknen.
  3. Wickeln Sie Ihre Schuhe nicht in Plastik ein. Alle Schuhe müssen atmen, besonders aber Leder- oder Wildlederschuhe! Das Einwickeln von Schuhen in Plastik verursacht Schimmel.
  4. Stapeln Sie die Schuhe nicht übereinander. Verwenden Sie 1 Behälter pro Paar Schuhe, und achten Sie darauf, dass er groß genug ist. Andernfalls werden Ihre Schuhe in ein paar Wochen/Monaten noch abgenutzter aussehen!

Verwandt: Kann man Schuhe mit einem Fön trocknen? Wie kann man Schuhe vor dem Verrotten bewahren?

Kann man Schuhe in feuchten Klimazonen in Plastikboxen aufbewahren?

Das größte Problem bei der Aufbewahrung von Schuhen in Plastikboxen ist, wenn man sie irgendwo im Süden stehen lässt und Leder lagert. Das meiste Leder, mit Ausnahme von sehr alten Schuhen, ist wasserhaltig und neigt dazu, bei Wärme mehr Feuchtigkeit aufzunehmen. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich bei Leder um ein natürliches Material handelt, in dem sich unabhängig von der Behandlung immer noch Bakterien ansiedeln können.

Aus diesem Grund ist die Aufbewahrung von Schuhen in Plastikboxen in feuchten Klimazonen nicht unbedingt die beste Idee. Jeder, der schon einmal im Süden gelebt hat, kann jedoch bestätigen, dass es ein ständiger Kampf gegen die Feuchtigkeit und Wärme dort ist.

Daher ist die Frage berechtigt, ob es eine Möglichkeit gibt, Schuhe so zu lagern, dass sie nicht schimmeln oder einfach verrotten. Pappkartons zum Beispiel ziehen von sich aus Feuchtigkeit an, so dass sie keine brauchbare Alternative darstellen. Andererseits setzen Würfel und Regale die Schuhe dem Staub aus und verschwenden viel mehr Platz, als sie einsparen.

Daher stellt sich die Frage, ob man Schuhe in feuchtem Klima in Plastikboxen aufbewahren sollte. Ich glaube, dass selbst dann klare Plastikboxen die bessere Wahl sind, vorausgesetzt, Sie treffen alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen.

Verwandt: Bester Schuhtrockner 2022

Verwandt: 15 Möglichkeiten zur Aufbewahrung von Schuhen erklärt (Video)

15 brillante Ideen für die Aufbewahrung von SCHUhen – How to organize footwear by OrgaNatic

Wie bewahrt man Schuhe in Plastikboxen auf?

Die Vorbereitung Ihrer Schuhe für die Aufbewahrung in Plastikboxen sollte mit der Auswahl der richtigen Box beginnen. Zunächst müssen Sie bedenken, dass die Schuhe nicht übereinander gestapelt werden können. Zweitens: Achten Sie darauf, dass die Kartons nicht unnötig hoch sind, sonst verlieren Sie Stauraum.

Vergewissern Sie sich schließlich, dass die Deckel oder Seitenwände der Kisten Lüftungsschlitze haben. Zu viel Luft kann das Leder austrocknen, aber wenn die Kartons zu eng sind, dringt die Feuchtigkeit trotzdem ein und fördert das Wachstum von Bakterien und Schimmel.

Sobald Sie Ihre Kartons vorbereitet haben, können Sie sich Gedanken über die richtige Lagerung der Schuhe in den Kartons machen. Unabhängig davon, in welchem Klima Sie sich aufhalten, ist es am wichtigsten, dass die Schuhe innen und außen völlig trocken sind.

Schlechte Gerüche in den Schuhen sind ein Zeichen dafür, dass sich bereits Bakterien gebildet haben. Streuen Sie daher etwas Backpulver in den Schuh, lassen Sie es über Nacht drin und schütteln und saugen Sie es am nächsten Tag vollständig aus.

Vergewissern Sie sich anschließend, dass die Schuhe sauber sind. Je länger Schuhe schmutzig bleiben, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Flecken bekommen. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie auch die Sohlen des Schuhs reinigen.

Hier brauchen Sie sich keine Sorgen um das Aussehen zu machen, denn Sie wollen ja nicht, dass sie wie am ersten Tag aussehen, aber Sie sollten darauf achten, dass keine dicke Schicht aus Schmutz, Gras oder Blättern vorhanden ist, die noch mehr Feuchtigkeit in Ihre Lagerbox bringt.

Zum Schluss machen Sie einen letzten Check: Durch das Putzen muss zumindest ein Teil des Schuhs schmutzig geworden sein. Aus diesem Grund sollten Sie sie über Nacht in einem gut belüfteten Raum stehen lassen, um sicherzustellen, dass sie vollkommen trocken sind, wenn Sie sie in den Karton legen.

Worauf ist bei der Aufbewahrung von Schuhen in Plastikbehältern zu achten (Video)

SHOE STORAGE für lang- und kurzfristigen Besitz. von Tiffany Beers

Kann man Schuhe in Plastikboxen aufbewahren, ohne dass sie verrotten?

Inzwischen sollte klar sein, dass die Antwort auf diese Frage ist ja…

Ja, aber Sie müssen ein paar Vorsichtsmaßnahmen treffen. Reinigen und lagern Sie Ihre Schuhe zunächst ordnungsgemäß, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben. Zweitens, stellen Sie sicher, dass die Kisten nicht in eine größere, feuchtere Kiste kommen: Können Sie Lagerraum sagen?

Sofern Sie nicht viel Geld für die Aufbewahrung in einer klimatisierten Einrichtung bezahlen, sollten Sie Ihre Schuhe nicht an einem Ort aufbewahren, an dem Sie selbst nicht übernachten würden.

Ebenso wichtig ist, dass Sie bedenken, dass Schuhe nach einiger Zeit zum Austrocknen neigen. Vor allem abgenutzte Schuhe trocknen an den Stellen aus, die am stärksten beansprucht wurden. Bereiche wie die Ferse oder das Band, das dem Punkt entspricht, an dem Sie Ihre Zehen beugen, wenn Sie Ihren Fuß von der Ferse nach oben rollen, werden schnell austrocknen und ausfransen.

Bevor Sie also Ihre Schuhe langfristig einlagern, sollten Sie sich fragen, ob es nicht besser wäre, sie zu verkaufen und neue zu kaufen, wenn die Zeit gekommen ist.

Wenn Sie sich sicher sind, dass es sich lohnt, die Schuhe länger als ein Jahr zu lagern, sollten Sie jedes Jahr ein paar Stunden für die Pflege der Schuhe aufwenden, während sie gelagert werden.

Normale Schnürsenkel, insbesondere weiße Schnürsenkel, ziehen auch bei optimaler Lagerung Staub an, sind aber notwendig, um den Schuh in seiner idealen Form zu halten.

Den Schuh selbst sollten Sie jedoch jedes Jahr aus dem Karton nehmen, reinigen und mit einer Creme oder einem Conditioner behandeln, die bzw. der für das Material geeignet ist, aus dem er hergestellt wurde. Wenn Sie Ihre Lederschuhe wirklich lieben, sollten Sie die Schuhcreme mindestens einmal im Jahr auffrischen.

Ist es besser, Schuhe in den Originalschachteln oder in Plastik zu lagern? Boxen?

In Geschäften und Fabriken werden die Schuhe in ihren Originalkartons aufbewahrt. Das ist also ein ziemlich überzeugendes Argument für die Verwendung des Originalkartons, in dem die Schuhe geliefert wurden. Ist Ihnen aber auch schon aufgefallen, dass die meisten Schuhgeschäfte Sommer- und Winterschlussverkäufe durchführen? Das liegt natürlich daran, dass sie ihren Bestand lieber verkaufen wollen, bevor er aus der Mode kommt, aber auch daran, dass Pappkartons zwar billig sind, aber keine gute Lagerlösung darstellen.

In erster Linie neigt Karton dazu, Feuchtigkeit anzusammeln. Lassen Sie einfach eine leere Schachtel in einem Badezimmer oder einem feuchten Keller stehen, und Sie werden sehen, wie eklig es in nur wenigen Monaten wird. Der feuchte Karton wird dann zu einem Nährboden für alle Arten von stinkenden Bakterien.

In den ersten Monaten, in denen sich die Schuhe auf dem Transportweg befinden oder in den Regalen der Geschäfte stehen, werden Pappkartons natürlich wegen ihrer feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften bevorzugt. Wenn Sie jedoch vorhaben, die Schuhe über einen längeren Zeitraum aufzubewahren, insbesondere in feuchteren Klimazonen, sollten Sie sich für eine Alternative entscheiden, z. B. eine Kunststoffbox.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man Schuhe in Plastikboxen aufbewahren kann, aber man muss sicherstellen, dass sie frei von Feuchtigkeit sind, sowohl in Bezug auf die Schuhe, die hineingehen, als auch auf den Raum, in dem die Box landet. Die feuchtigkeitsabsorbierenden Eigenschaften von Pappe haben zwar ihre Berechtigung, aber auf lange Sicht ist Kunststoff besser und bietet den Vorteil, dass man die benötigten Schuhe leicht auswählen kann, ohne viele Kartons öffnen zu müssen.

Verwandte Anleitungen zur Pflege und Aufbewahrung von Schuhen